E-Government-Day 2011 - Neue Impulse für die Selbstverwaltung in der Informationsgesellschaft

Vorankündigung: November 2011 - Wolfenbüttel

Prof. Dr. Reza Asghari: „Innovative Ideen des ländlichen Raums rücken in den Fokus“

Im November 2011 ist es Zeit für den nun bereits siebten E-Government Day des Instituts für E-Business. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema E-Government 2.0 - die Selbstverwaltung in der Informationsgesellschaft. Als ein Impulsreferent konnte Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, gewonnen werden.

Schon heute erleben wir, dass das Internet auch in der Verwaltung nicht mehr wegzudenken ist. Mit dem Thema E-Government 2.0 greift das Institut für E-Business die aktuelle Entwicklung zur partizipativen Selbstverwaltung mit einem hochkarätigen Vortragsprogramm auf und spannt den Bogen von der EU-Dienstleistungsrichtline, über Lösungsansätze der innovativen Selbstverwaltung bis zum Thema Netzneutralität.

Eingeladen sind insbesondere die Entscheider und politischen Akteure von kleinen und mittleren Kommunen, die nach wie vor im Fokus des E-Government Day stehen.

Weitere Informationen folgen im Frühsommer 2011.